Zurück

Hochzeitsspalier

Elisabeth FreisingerAllgemein

Am 29. September war es soweit, Annika und Patrick von Chilli gaben sich in der Sankt Ägidienkirche in Regnitzlosau das kirchliche Jawort.

Die Samstag 16 Uhr Stunde war schon lange vorher mit den Vorbereitungen für das Spalier und den Geschenken zugange. Viele Teilnehmer der Hundeschule beteiligten sich finanziell an den Geschenken und Carmen von Missi und Pepe steuerte gar eine Skulptur in Form eines Herzens bei.

Für das Spalier trafen sich 26 Fellgesichter mit Herrchen/Frauchen vor der Kirche. Leises freudiges Bellen einzelner Hunde zur Begrüßung, verriet unser Vorhaben, kurz vor Ende der Trauung. Was aber die Überraschung nicht verdarb.

Als die Kirchentür aufging, staunten die Hochzeitsgäste nicht schlecht, als Sie vor einem Spalier mit Hunden und einem kleinen Agilityparcours standen.

Die Hürden und Hütchen sollten die Schwierigkeiten und Unwägbarkeiten des Lebens symbolisieren, welche Beiden nun gemeinsam meistern sollen. Dies bedarf Vertrauen, Mitgefühl, gemeinsames Handeln und auch mal die Führung abzugeben.

Dies konnten gleich mal geübt werden. Über die Hürden wurde Patrick durch Annika und um die Hütchen wurde Annika durch Patrick geführt.

Ein eingespieltes Team.

Am Ende überreichten Claudia und Fabi noch das gemeinsame Geschenk. Und schon ging es für die frisch Vermählten weiter zum Sägen und am Ende zum großen Stoffherz, wo Patrick Annika quasi über die Schwelle tragen musste.

Die Wagners Dog-Friends wünschen Euch alles Liebe und Gute für die gemeinsame Zukunft!

Natürlich danke ich den ganzen Teilnehmern des Spalieres. Das war mega genial. Von fast allen Stunden waren Fellnasen dabei. Viele Hunde haben sich noch nie zuvor gesehen. Gar ein Welpe war mit am Start und so manche Zweibeiner trauten sich diese Aufgabe anfangs nicht zu. Aber was soll ich sagen, es lief bombastisch 😇. Enges gemeinsames Stehen, viele fremde Menschen und so manche streichelnde Hände, alle blieben cool und ausgeglichen trotz so mancher unbewusster Bedrängung. Ein sehr anspruchsvolles Training für uns alle!

 

Zu den Bildern